Interaktiv

Moritz schreibt WhatsApp (Sommerpause bis September 2018)
Seit Februar 2018 schickt Kommissar Moritz Ritter seiner in Deutschland wohnenden Mutter jeden Morgen eine WhatsApp-Message. Darin hält er sie nicht nur über sein Befinden und seine Alltagssorgen auf dem Laufenden, sondern gibt auch einen Einblick in seine Arbeit. Fans des Ermittler-Duos Vera Rosen & Moritz Ritter können Moritz‘ WhatsApp-Messages abonnieren, wodurch sie jeden Morgen auf dem aktuellen Stand der Dinge sind. So können LeserInnen im Februar 2018 zum Beispiel einen Blick über Moritz‘ Schultern bei der Lösung des seltsamen Großfeldsiedlung-Falls werfen. Sie wollen die Messages von Kommissar Moritz Ritter jeden Morgen (kostenlos und jederzeit kündbar) auf Ihr Handy bekommen? Schicken Sie eine WhatsApp-Message mit dem Text „Ach Junge, meld Dich doch mal wieder!“ an die Telefonnummer +43 660 1127130. Falls Sie sich von Moritz‘ WhatsApp-Nachrichten abmelden wollen, schicken Sie eine Message mit dem Text „Ach Junge, lass mich doch endlich mal in Ruhe!“ an dieselbe Telefonnummer.

Moritz schreibt WhatsApp wird im Herbst 2018 den fünften Fall von Rosen & Ritter (erscheint 2019) live begleiten.

Die Briefe der Vera Rosen
Start: Herbst 2018. Wenn Sie über dieses Add-on für den fünften Fall von Vera Rosen und Moritz Ritter (erscheint im Frühjahr 2019) auf dem Laufenden bleiben wollen, können Sie sich via PopUp-Formular auf der Startseite für den Newsletter von Lukas Pellmann anmelden.

Moritz Ritter auf Instagram & Co:
Instagram: @der.moritz.87
Twitter: @dermoritz87
Quizduell: dermoritz87